Was ist die Makrobiotik?

Die Makrobiotik ist das uralte Wissen von einer Lebensweise, die auf einem tiefen Verstehen der Prinzipien des Ausgleichs, die in der Natur ganz selbstverständlich herrschen, basiert. Wie bei zahlreichen indigenen Völkern Amerikas, den sogenannten Indianern, wird die Erde als ein Lebewesen gesehen und respektiert. Der Mensch versteht sich als ein Teil der Natur und als Bindeglied zwischen der Welt der Pflanzen, der Welt der Tiere und dem Kosmos. Diese ebenbürtige Rolle führt dann naturgemäß zur Erkenntnis hin, dass es einem ungleich mehr bringt ein „fördernder“ und nicht bloß ein „fordernder“ Teil der Natur zu sein.

Makrobiotik sind uralte Prinzipien der orientalischen Philosophie, die, wenn man es will, ganz leicht in unser Alltagsleben integriert werden können. Sie zeigen uns wie der Weg zum Glück über unsere Gesundheit führt. Ein Weg der allen Menschen offen steht und besonders leicht für jene ist, die kreativ und innerlich bereit dazu sind, sich von ihren körperlichen und geistigen Schwierigkeiten dauerhaft und aus eigener Kraft zu befreien.

Nicht ohne Grund werden wir in Österreich als die Makrobioten bezeichnet. Makrobiotik ist eine Ernährungs- und Lebensweise, mit der Sie Ihre Lebensqualität einfach und schnell verbessern können. Probieren geht übers studieren, nach kurzer Zeit werden Sie feststellen, welch enorme Bedeutung die Ernährung für Körper und Geist hat.

Optimal bei vielen Beschwerden

Viele Menschen spüren, dass ihre gegenwärtige Lebensweise dazu führt, dass sie müde, verspannt, unglücklich und krank sind. Makrobiotik ist ein sehr erfolgreicher Weg um gesund und froh zu sein und Extremsituationen (wie z.B. Krankheiten) mit Lebens-Mitteln bewusst auszubalancieren. Bis zum heutigen Tag sind makrobiotische Lebensmittel wie Kuzu, dieUmeboshipflaume, Miso und andere fermentierte Schätze aus dem fernen Osten, nie versiegende Energiequellen. Sie sind Garanten für ein dauerhaftes Lebensglück, die uns dabei helfen, dass wir auch hochgesteckte Ziele in unserem Leben leicht erreichen.

Reisessig – wohlschmeckend und nützlich

Um Ihnen einen winzigen Einblick in die heilsame Wirkweise makrobiotischer Lebens-Mittel zu geben, ein paar Bemerkungen zu NATURGARTEN BIO-VOLLREISWÜRZE, auch Reisessig genannt.

Der Akupunkturist, Makrobiotik-Berater und ehemalige Dekan an der Atlantic University für den Lehrstuhl Traditionelle Chinesische Medizin in Mars Hill, North Carolina, MICHAEL ROSSOFF, greift auf eine 35-jährige Erfahrung als Therapeut zurück, wenn er den gesundheitlichen Nutzen von Reisessig beschreibt.

Wie viele andere Forscher auch geht er davon aus, dass es die Aminosäuren im Essig sind, die dessen wunderbare Wirkung bedingen. Aminosäuren helfen vor allen Dingen gegen die Milchsäurebildung im Blut, die zu Müdigkeit, Reizbarkeit, Steifheit und Schmerzen in der Muskulatur führt und Krankheiten Tür und Tor öffnet.

Die zwanzig Aminosäuren und die sechzehn organischen Säuren, die im echten Reisessig vorkommen, tragen dazu bei, die Bildung von toxischen Peroxiden in Fetten zu verhindern. Nach Rossoff war der Reisessig das erste und einzige saure Medikament, das in den alten, klassischen Werken der chinesischen Medizin erwähnt wurde. Der TCM zufolge hat Reisessig eine Affinität zu Leber und Magen. Reisessig hat u.a. die Fähigkeit zu entgiften und energetische Stauungen aufzulösen.

Wir wünschen Ihnen ein glückliches und gesundes Leben!