Erbsensuppe

Grüne oder gelbe Erbsen aus kontrolliert biologischem Anbau blanchieren, abgießen und erneut mit kaltem Wasser und verschiedenen Küchekräutern wieder aufsetzen. Dazu ein wenig Gemüse (Kartotten, Porree, Sellerie, etc.) können der Suppe ein köstliches Aroma verleihen. Klein gewürftelter Räuchertofu oder Gluten (Seiten-) Stücke, oder Grünkernbeisser (das sind Würste im Naturgarten aus Grünkern) - klein geschnitten - ein wenig in köstlichem Olivenöl anbraten und in die Suppe geben. Zum Schluss, wer will mit Pfeffer oder mit Tamari oder Shoyu würzen und mit kleinen jungen Zwiebelringen garnieren.